Slowakischer Rauhbart
von Schrot & Korn

Aktuelles in 2020

30.08.
Agathe von Schrot & Korn (Abby) konnte den Nachweis des Lauten Jagens und Schussfestigkeit erbringen.

28.08.
"Skipper" Atze von Schrot & Korn (Krümel) sendet entspannte Urlaubsgrüße


24.08.
Herzlichen Glückwunsch an die Züchterin vom Forsthaus Hubertus!
Die Hündin Alegra vom Forsthaus Hubertus konnte am Wochenende mit gerade 8 Monaten die Anlagenprüfung in Ungarn im I. Preis bestehen.
Alegra ist eine Tochter aus Ilse (Arca z Prandorfa) und unserem Schotty (Danibull Alecto Silvertina).
Mehr zur Hündin, zur Züchterin und ihrem Zwinger unter:
https://www.rauhbartzucht.de

20.08.
Ich erfreue mich weiterhin an den lieben Rückmeldungen der Schrotkörnchen-Besitzer.
Es ist wirklich unfassbar schön, an der Entwicklung jedes einzelnen Teilhaben zu dürfen.
Einige hatten bereits Möglichkeiten ihren Spurlaut zu entwickeln, zeigen sich sehr schön auf Kunstfährten, schwimmen mittlerweile und einige üben fleißig am Apport.
Besonders schmunzeln muss man natürlich über all den Blödsinn, den so ein junger Slowake im Sinn hat und dabei ungeahnte Fähigkeiten entwickelt. Türen öffnen, können bereits mindestens drei und machen somit ihrem Vater alle Ehre.
Ich hoffe dass alle weiterhin so viel Freude mit ihrem Jagdhelfer und Familienmitglied haben werden und kann es kaum erwarten, alle wiederzusehen.



12.06.
Aus Welpen werden Junghunde.
Erst "gestern" krabbelten sie durch die Wurfbox...
Alle sind weiterhin fleißig. Egal ob in Sachen Gehorsam, Wildprägung, Fährtenarbeit, Apport, Besuche im Schwarzwildgatter, Reviergänge etc.
Und alle werden bestens umsorgt und geliebt.
Ich freue mich wahnsinnig darüber, wie gut es jeder einzelne angetroffen hat.

Die Schrotkörnchen:


02.05.
Die jagdliche Prägung der Welpen geht weiter. So "fand" eines der Schrotkörnchen sein erstes Schmalreh.


14.04.
Die Welpen sind nun fast 11 Wochen alt und leben sich alle sehr gut ein.
Ihre neuen Zweibeiner machen das alle großartig und wir sind glücklich über jeden einzelnen Platz, den eines unserer "Schrotkörnchen" fand.
Auch wenn sie alle weit verstreut leben, freue ich mich an ihrem Leben per Bilder und Videos teilhaben zu dürfen.

16.03.
Die liebe Esther Wolke war für ein Shooting hier und hat wunderbare Fotos der 6,5 Wochen alten Welpen "gezaubert". Wer von seinem Vierbeiner gern solche Bilder möchte, sollte sich unbedingt unter www.fellfarben.de mit Estha in Verbindung setzen.

24.02.
Neuigkeiten zum Wurf haben wir im Tagebuch unter Zucht / A-Wurf eingestellt.

14.02.
Pünktlich zum Valentinstag hat Daniel Hrežík (der Züchter unseres Rüden) allen Besitzern und Züchtern und der Rasse selbst ein großartiges Geschenk auf seiner Webseite online gestellt.
Nach monatelanger Recherche und Arbeit hat er eine internationale Datenbank zur Rasse Slowakischer Rauhbart ins Leben gerufen!
Diese dürfte Wurfplanungen in Zukunft deutlich erleichtern, da sich bislang jeder selbst mit Hilfe internationaler Kontakte und viel Recherche einen kleinen Überblick verschaffen musste.
Da diese Datenbank von Informationen lebt, braucht es die Mithilfe jedes Besitzers/Züchters, um diese aktuell zu halten. Bitte kontaktiert Daniel Hrežík, wenn euer Hund/Wurf noch nicht aufgeführt ist.
Mit einem Klick auf das Logo gelangt ihr zur Webseite:


09.02.
Der VDH Zuchtwart war zur Erstbesichtigung da und die Namen wurden vergeben.
Die Welpen und Käthe sind wohlauf.
Mehr Neuigkeiten zum Wurf im Tagebuch des A-Wurfes


30.01.
Käthe hat ohne Komplikationen 3 Rüden und 5 Hündinnen zur Welt gebracht und kümmert sich rührend.
Alle sind wohlauf. Mehr zu den Welpen unter A-Wurf


14.01.
Das Grundgerüst der Wurfbox und des Auslaufs für die ersten Wochen steht nun und wurde von Käthe abgenommen und für gut befunden.
Mit rutschfesten Unterlagen, Laken etc. werden wir die Box und den Auslauf erst kurz vor der Geburt auskleiden.